Umgang mit einer Spinalkanalstenose

Damit wir uns im Alltag bewegen und unseren Aufgaben nachkommen können, brauchen wir ein funktionierendes Gehirn. Im Kopf verortet sich mitunter der Hauptteil unserer Steuerung des Körpers. Daher wird es auch das zentrale Nervensystem genannt. Das zentrale Nervensystem reduziert sich jedoch nicht nur auf unser Gehirn, sondern erstreckt sich im Normalfall bis zum zweiten Lendenwirbel entlang der Wirbelsäule nach unten.…

learn more

Knöchel verstaucht – von der akuten Verletzung zurück in den Alltag

Haben Sie es schon einmal erlebt, dass sie an einem schönen Tag entschieden haben durch die Frische des Schwarzwalds zu wandern? Voller Energie und Vorfreude stapfen Sie los und erkunden neue Wege. Beim Rückweg geht es bergab und Sie sind gedanklich schon bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse…und da passiert es – ein unachtsamer Schritt, Sie knicken mit dem…

learn more

Die Schulter und ihre Rehabilitation

Der menschliche Körper hat viele unterschiedliche Gelenke mit eigenen Qualitäten, die den Bewegungsapparat flexibel machen. Die Gelenke ermöglichen mitunter alles, was wir körperlich tun – also alles was wir brauchen wie beispielsweise Nahrungszufuhr, Hygiene und Partizipation. Die Schulter, die den Rumpf und den Oberarm verbindet, ist das beweglichste Gelenk des Menschen. Ein großes Bewegungsspektrum bedeutet gleichzeitig aber geringe knöcherne Limitationen,…

learn more

Chronizität und ihre Behandlung

Das Wort „Chronizität“ ist den meisten Menschen bereits im Laufe ihres Lebens begegnet. Meistens kommt es im Zusammenhang mit Krankheitsverläufen zur Sprache. Chronisch bedeutet so viel wie „langsam“, oder „lange andauernd“. Oft hat eine typische Chronifizierung keinen klar zu bestimmenden Ausgangspunkt; im Gegensatz zu akuten Erkrankungen, wie beispielsweise Unfälle. Schmerzen, die seit mindestens drei Monaten fast immer vorherrschen oder oft…

learn more

Arthrose – was nun?

Der menschliche Körper besitzt um die 212 gelenkige Verbindungen mit mehr oder weniger Bewegungspotenzial und Freiheitsgraden. Von dieser erheblichen Anzahl werden sechs Gelenke als „die sechs großen Gelenke“ bezeichnet: Schulter-, Ellbogen-, Hand-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenk. Diese Gelenke ermöglichen viele unserer alltäglichen Bewegungen. Jedes Gelenk besitzt eine Gelenkkapsel in der sich die Enden von zwei oder mehreren Knochen zu einem…

learn more

Einfluss von negativen Erwartungen auf muskuloskelettale Schmerzen

Fast jeder Mensch hatte schon mal Schmerzen im Bewegungsapparat und kennt die Auswirkungen, die diese haben können. Oft ist die Ursache der Schmerzen genauso individuell, wie der Umgang mit ihnen. Was jedoch alle gemeinsam haben, ist das Leid, das sie mehr oder weniger ertragen. Muskuloskelettale Schmerzen beschreiben schmerzliche Empfindungen aufgrund von Verletzungen oder Erkrankungen im Haltungs- und Bewegungsapparat. Das Gute…

learn more

Schmerzmanagement – heute

Ungefähr 17 Prozent der deutschen Bevölkerung sind von chronischen Schmerzen betroffen. Das bedeutet, dass die Schmerzen bereits länger als drei Monate anhalten. Besonders häufig leiden Betroffene mit Rückenschmerzen an einer Chronifizierung. Zur Linderung kommt vor allem Physiotherapie in Betracht und ist in etwa 30 % der Fälle das Mittel der Wahl. Die am häufigsten verordneten Heilmittel sind (interner Link) Krankengymnastik…

learn more

Kontakt

Nägeleseestraße 3
79102 Freiburg im Breisgau
info[at]optimotus.de
0761 / 29085258

Telefonzeiten

Montag - Freitag:
08:00 - 18:00 Uhr

Partner & Zertifikate

Optimotus - Freiburg Praxis für Physiotherapie - Zertifikate & Partner

optimotus physiotherapie freiburg logo hoch

Physiotherapie Freiburg

© 2021 | optimotus - Privatpraxis für Physiotherapie Freiburg / Wiehre | Datenschutz | Impressum